Tec Power

Sinziger Strasse 34
53424 Remagen
Germany

Tel.:+49 (0)2642 90 38 72
Fax:+49 (0)2642 90 38 73

E-Mail: info@tec-power.de
Routenplaner
Wohnmobil tuning tec power
Tec Power BMW Power
BMW Banner
porsche

Referenzen

11 Jahre Zufriedenheit

Guten Tag, Herr Christian Urbanus,
wie in Bad Bodendorf versprochen sende ich hier den Erfahrungsbericht mit Tecpower:

Seit der Übernahme unseres Flairs 7100 i auf Mercedes Chassis habe ich auf Anraten von dem N&B-Verkäufer Herrn Hägele von Ihrem Vater das Chiptuning durchführen lassen.
Seit dieser Zeit verfüge ich mit meinem Wohnmobil über eine beträchtliche Leistungssteigerung, die mir in unzähligen Situationen beim Überholen und auf Bergstrecken geholfen hat, kritische Verkehrssituationen zu meistern.
Dafür bin ich Ihnen auch nach fast 11 Jahren sehr dankbar.
Ich kann nur jedem Wohnmobilisten dieses zwar nicht billiges aber doch preiswertes Chiptuning durchführen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Saarland
Hans Niederweis

Die Optimierung ist sehr erfolgreich

Hallo Herr Urbanus,

ich bin wieder wohlbehalten in der Nordpfalz angekommen.

Das Fahren mit dem Transporter macht jetzt noch mehr Freude ;-) . Die Leistungsentfaltung geschieht gleichmäßig und unaufgeregt und über einen breiten Drehzalbereich. Insbesondere im unteren Drehzahlbereich ist der Motor deutlich elastischer und ich komme mit weniger Schaltvorgängen aus. Finde ich sehr komfortabel ;-) Zudem meine ich, dass ich bereits bei niedrigerer Drehzahl hoch schalten kann, ohne dass der Motor ins Stottern kommt. Weiter meine ich, dass der Motor bei vergleichbarer Geschwindigkeit mit weniger Drehzahl läuft.

Diese Investition hat sich gelohnt!

Herzlichen Dank nochmal für Ihre gelungene Arbeit und Ihre Gastfreundschaft.

Mit freundlichem Gruß

Martin Hampf

Die Optimierung ist sehr erfolgreich

Hallo Christian und Cay!Ich war ja vor paar Wochen bei euch mit meinem Audi A4 8k. Die Optimierung ist sehr erfolgreich, Christian, super Arbeit,Danke. Alles in einem, beide sehr freundlich und super drauf, alles super erklärt und super gearbeitet. Auto hat spürbar mehr Leistung und der Verbrauch, ich würde sagen, deutlich weniger geworden. Aufjedenfall an alle die Zweifel haben, Optimierung machen oder nicht und wo? Ich sag tec Power ist der richtiger Ansprechpartner,Cay und Christian sind die richtigen dafür. Danke euch beiden. Mfg Waldemar!!!

Das ist wirklich ein Unterschied

Sehr geehrte Herren



Herr Urbanus hat nicht zuviel versprochen. Das ist wirklich ein Unterschied.

Es ist genau soviel wie es braucht um das Fahrzeug in der vollen Ladung viel

ruhiger zu bewegen. Das hätte ich nie gedacht, dass das soviel ausmacht.

Auf der Autobahn fast jede Steigung im 6 Gang und wenn er zurück schaltet

nicht in den 4 sondern in den 5. So ist der Lärm doch viel erträglicher.

Zur Zeit fahren wir in Nordspanien und sind hoch zum Pass und Nationalpark

Mir dor del Fito. Das hat der Morelo so gut gemacht, dass wir ganz begeistert

sind.

Heute übernachten wir auf diesem Pass, gerade vor uns das Meer und auf der

rechten Seite das Gebirge Cordillera.

Es gibt Steak mit Bohnen und spanischen Wein. Läuft das Wasser schon im

Mund zusammen?



Mit einem lieben Gruss

Bernhard Spirig

Anfahrschwäche meines Ford Sunlights T66

Anfahrschwäche meines Ford Sunlights T66

Aufmerksam gemacht durch Ihren Bericht in 01/2010. Über Tec Power habe ich mich an den Wohnmobilhändler gewandr, dort war von einer Anfahrschwäche angeblich nicht bekannt, und ich wurde zum nächsten Ford Händler geschickt. Auch hier das gleiche Ergebnis.
In 02/2010 haben sich auch wieder Ford Besitzer gemeldet denen nicht geholfen wurde von Ford. In 07/2010 steht fest vielen kann geholfen werden, nur wollen die Ford Werke das nicht zugeben. In 08/2010 schreibt FORD sehr groß die Anfahrschwäche sei behoben.
FAKT ist:
Ford schreibt miram 25.01.2010 das von mir geschilderte Phänomen der Anfahrschwäche sei Konstruktionsbedingt. Somit handelt es sich um keine berechtigte Beanstandung.
Ich bin am 15.04.2010 nach einem Telefonat mit Herrn Billyvon der Firma Wohnmobile Glück aus Sulzemoos dort ist das Problem der Anfahrschwäche bei FORD bekannt, nach Remagen zur Firma Tec Power Sinziger Str. 34 in 53424 Remagen Herr Christian Urbanus und Herr Cay Schweitzer sind dort die wirklichen Künstler und das Fahrzeug ist für 490 Euro TOP FIT.
Liebe Betroffene mache Sie es wenn Sie Probleme mit der Anfahrschwäche ihres FORD haben.
Für mich wird es niemehr FORD oder Dethleff und Sunlight geben.

Verantwortlich für den Inhalt: Johann Renner

Zufriedener Kunde

Hallo Herr Schweizer,

Sie haben an meinem Womo auf Ducato Maxi Basis 3,0 177 PS Ihr Tuning vorgenommen.

Da ich inzwischen die identische Strecke gefahren bin wie vor dem Eingriff kann ich nun wirklich 100 % positive Rückmeldung geben und stelle Ihnen die folgenden Zeilen falls gewünscht zur Veröffentlichung in Ihren Referenzen zur Verfügung.


Dirk Bosse

Dirk Bosse

Bereits im Jahr 2009 habe ich bei TEC Power mein Womo auf Ford Transit 2,2 mit dem Tuning gegen die Anfahrschwäche aufrüsten lassen. Das Verhalten beim Anfahren hat sich danach deutlich verbessert:

Als „Nebenwirkung“ hatte der Motor insgesamt einen wesentlich besseren Leistungsverlauf und zeigte auch in Steigungen deutlich mehr Drehmoment.



Nachdem es nun an der Zeit war sich nach einem Nachfolger umzuschauen kam für uns aufgrund einiger weniger schöner Erlebnisse mit dem alten Fahrzeug nur Fiat als Basis Fahrzeug in Betracht.

Aufgrund der technischen Daten und diverser positiver Äußerungen haben wir dann den 2,3 150 PS Probe gefahren. Unser Eindruck war, der läuft nicht besser als der Transit mit TEC Power Aufrüstung.

Also haben wir uns nach langer Überlegung doch für den 3,0 177 PS entschieden.

Die erste Fahrt durch die Eifel war eine Enttäuschung auf ganzer Linie, wir haben von einem 3,0 wirklich mehr erwartet. Es gab einige Steigungen an denen wir in der Vergangenheit mit dem Transit deutlich besser hochgekommen sind.



Also haben wir Kontakt zu TEC Power aufgenommen und die Anpassung vornehmen lassen. Schon die ersten Meter der Probefahrt ließen guten erahnen, also gleich am folgenden Wochenende wieder auf die Strecke durch die Eifel.

Siehe da wir haben gewissermaßen ein völlig anderes Auto, genug Leistung an den Steigungen, insgesamt läuft das Fahrzeug spürbar ruhiger, mit erheblich er besserer Elastizität.



Unser Fazit: auch wenn TEC Power etwas teuer ist als andere Anbieter hat es sich zu 100% gelohnt dort die Anpassung vornehmen zu lassen.





Viele Grüße



i. V. Dirk Bosse

Leiter Lagerwirtschaft

Werner Kaiser

Hallo Herr Urbanus,

es wurde von Ihnen o.a. Leistungssteigerung an unserem Fahrzeug durchgeführt. Da wir kurz darauf in unseren Urlaub nach Italien (!!!) aufgebrochen sind und ich ein ganz neues Fahrgefühl an unserem Reisemobil erfahren habe, will ich nicht versäumen Ihnen den Erfolg mitzuteilen, wenn auch etwas spät. Bergfahrten (Alpen) lassen sich zügig absolvieren und überholen ist nun auch kein Thema mehr. Das Fahrzeug läßt sich viel entspannter fahren als zuvor. Die Anzahl der Gangwechsel haben sich deutlich reduziert. Der Verbrauch belief sich im Mittel bei ca. 2200 km um die 9,5 Liter, bei manchmal mehr als 100 km/Std bei 4,25 Tonnen (fällt gar nicht auf wenn man Gas gibt wie schnell 100 km/Std erreicht sind!!)
Ich mußte während der Fahrt oft an Sie denken, einerseits wegen des neuen Fahrgefühls des Reisemobils und andererseits wegen der sehr netten und entspannten Unterhaltung bei Ihnen über Gott und die Welt (ich hoffe die Caravan in Düsseldorf war nicht zu anstrengend) und natürlich über Italien.
Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team alles Gute und verbleibe mit
vielen Grüßen

Werner Kaiser

Iich muss Sie loben

Hallo Herr Urbanus,
ich muss Sie loben.
Sie haben ganze Arbeit an meinem Mx-5 geleistet.
Nach diversen Test auf meiner "Hausstrecke" kann ich nur sagen, das Sie einen super Job gemacht haben.
Vor allem im Teillastbereich ist der Wagen um vieles agiler mit ordentlich Drehmoment zuwachs.
Ich vergleiche es mal so, es ist als ob man das nächst höhere Modell fahren würde.
Den Lob musste ich loswerden.
Machen Sie weiter so.
Betrag habe ich soeben online an Sie überwiesen.
Vielen Dank nochmal.

Vielen Dank

Hallo die Herren,

habe IVECO Steuergerät und es funzt perfekt.
Auto lässt sich sehr agil bewegen. Das mehr an Leistung macht sich bezahlt. Sollte mal jemand skeptisch seingeben sie ruhig meine Daten weiter. Alles gute, bis bald, wir sehen uns messe Düsseldorf.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Pf....

Vielen Dank für den tollen Service

Hallo Herr Urbanus / Herr Schweizer

Am Wochenende sind wir ca. 800 km gefahren und konten sehr gut spüren was ihr Tuning bewirkt. Besserer Durchzug, Schaltvorgänge sind besser und wir haben bei 100km/Std. ca 0,5 Liter weniger Sprit gebraucht. Netter Nebeneffekt.

Nochmal vielen Dank für den tollen Service

MFG

R.Brand

Ich bedanke mich nochmals recht herzlich bei Ihnen für die gute Arbeit

Sehr geehrter Herr Christian Urbanus,

ich war mit meinem Concorde Reisemobil auf Sprinter-Basis
(416) bei Ihnen zur Leistungsoptimierung.
Nach den ersten Kilometern muß ich Ihnen mitteilen das ich vom Ergebnis
positiv überrascht bin. Die Steigungen auf der Autobahn sind wie
weggebügelt, fast ohne Tempoverlust werden diese bewältigt und rein
gefühlsmäßig läuft der Motor viel weicher. Nebenbei ergibt sich
wahrscheinlich eine Kraftstoffeinsparung von ca 1,0 l/100 Km.
Diese Ausagen sind nach rund 1000 km getroffen, nun bin ich nur noch
gespannt was sich für ein Fahrverhalten mit dem PKW-Transprtanhänger
(2,0 t) ergibt, dies werde ich im kommenden Monat erfahren.

Ich bedanke mich nochmals recht herzlich bei Ihnen für die gute Arbeit,
meine Erwartungen wurden bisher übertroffen.

Mit freundlichen Grüßen

J. R.

Besten Dank Tuning von 2005 und 80000 km TOP

Sehr geehrte Damen und Herren

im Jahr 2005 hatten wir unser Wohnmobil von Tec-Power optimieren lassen.Seither haben wir mehr als 80tausend Kilometer zurückgelegt und
der Motor läuft noch perfekt mit einer hervorragenden Leistung und wenig Verbrauch.

Nun möchten wir gerne auch an unserem 1-jährigen Audi A4 2.0Tdi ein Chip-Tuning machen lassen.
Gibt es in Süddeutschland oder in der Schweiz eine Firma die uns diesen Umbau machen könnte?

Mit freundlichen Grüssen
Stephan Schmid

Besten Dank für Ihre Arbeit

Besten Dank für Ihre Arbeit
Sehr geehrte Herren!
Lang ist es her das wir uns auf der Messe Düsseldorf begegnet sind. Sie haben unser Wohnmobil Dethlefs mit einer Leistungssteigerung
Bosch EDC 15 Kenfeldänderung versehen. Seit dem läuft der Motor wie eine Biene. Selbst am Berg kommen wir noch an den LKW´s vorbei.
Was vorher nicht möglich war.Wir sind begeistert und können diese Technik nur weiter empfehlen. Der Benzinverbrauch ist auch leicht gesunken.
Wir waren ja sehr skeptisch.
Unsere Karte können Sie ruhig anderen Skeptikern zeigen, deshalb unsere Telefon Nr: (geben wir gerne auf Anfrage raus)

Besten Dank für Ihre Arbeit.
K. + H. Kanis

herzliche Grüße aus dem Taunus

Hallo Herr Urbanus,

besten Dank für Ihre schnelle und erfreuliche Nachricht. Ich melde mich dann
im Frühjahr, wenn das Fahrzeug geliefert wird.

Das letzte Tuning bei Ihnen habe ich vor 3 Jahren mit meinem damals 2 Tage
alten, besser gesagt neuen, Skoda Octavia 1,8 TSI gemacht. Nicht nur ich bin
nach wie vor begeistert, jetzt 70.000 Km, jeder Mitfahrer staunt
beeindruckt, was denn da für ein Motor drin sei. Kein erhöhter
Spritverbrauch und jeder Überholvorgang macht einfach nur Spaß.

Also dann, bis zum Frühjahr und herzliche Grüße aus dem Taunus

W. Schäfer

eine Eco-Optimierung

Hallo,

Ich habe eine Eco-Optimierung an meinem Phönix Reisemobil auf Iveco-Daily- Basis durchführen lassen. Ich bin jetzt etwas über 3000 km gefahren und bin wirklich restlos zufrieden. Die Drehmomentsteigerung, vor allem im
6. Gang, erzeugt ein völlig neues, entspannteres Fahrgefühl. Auch ist beim Verbrauch (obwohl aus bekannten Gründen nicht tatsächlich messbar) eine wirklich spürbare Reduzierung festzustellen. Ich habe diese Investition nicht bereut.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Bertsch

BMW Mini

Hallo liebes Tec-Power-Team,

vielleicht erinnert Ihr Euch noch an mich...
Erst BMW, dann Mercedes und nun Mini.
Habe jetzt seit einem halben Jahr das Chiptuning beim Mini Cooper S mit 184 ps Serie und bin sehr zufrieden!
Der Motor läuft rund und der Verbrauch ist um ca. 0,2 l zurückgegangen. Laut Prüfstandsmessung ergaben sich 212ps.
Die Mehrleistung und das erhöhte Drehmoment sind deutlich spürbar!
Z.B. habe ich schon einen 125d mit 218 ps und hochgelobter 8-Gang-Automatik überholt in der Beschleunigung von 100-230 nach Tacho,
ebenso einen Golf 5 R32 mit trägem 6-Zylinder und DSG im selben Geschwindigkeitsbereich, nur um einige zu nennen...
Die Endgeschwindigkeit ist von GPS 224 Serie auf GPS 237-238 angestiegen (Tacho 244).

Vielen Dank nochmal dafür!

Liebe Grüße Andreas Lankenau
(der mit dem schwarzen Mini mit dem weißen Dach :-))

Hallo Herr Urbanus, als kleines Dankeschön für Powerleistung bei unserem Charisma senden wir einen Mandelblütengruß. Bin mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden. Schönen Sonntag wünscht Wilfried Lüschen
23.01.2013

Sehr geehrte Herren,

Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken für die tolle Optimierung meines Motors/Getriebeabstufungen, welche Sie bei unserem Concorde Charisma 890L zustande gebracht haben, derartig ...... als ob ich ein neues Fahrzeug bekommen hätte!

Ich werde in der Schweiz, wie versprochen, sehr viel Werbung für die Fa. TEC-Power in Remagen machen, da können Sie sich darauf verlassen!

Herzliche Grüsse aus der Schweiz,

Hans Hougée
CH-6005 Luzern

Jahrelange Erfahrung! Unendlich viele zufriedene Kunden!

Sehr geehrter Herr Schweitzer,

jetzt nach einigen Wochen und 2000 km Testfahrt wird es Zeit ein vorläufiges Fazit zu ziehen. (Ablauf der 30 Tage Geld zurück Garantie)
Am 16.05.2012 haben Sie pers. unseren Bürstner Nexxo 25, goldfarben mit schwarzem Triebfahrzeug,
Fiat Ducato Multijet 130 Euro 5 leistungsoptimiert.
Nach 2000 km bergauf – bergab - Autobahn, Landstrasse und so weiter und so weiter stelle ich fest den richtigen Schritt getan zu haben.
Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Tuning und stelle keinerlei Fehler fest.

Der Service, ca. 3h während ich vor Ort wartete, war ausgezeichnet. (Das ist Heute ja nicht mehr so verbreitet)
Ich fühlte mich sehr gut beraten und das Produkt hat sich ja, für mich, als positiver Effekt herausgestellt.
Ich werde Ihre Firma Jedenfalls in guter Erinnerung behalten und Sie sehr gern weiterempfehlen.
Ich hoffe das auch in Zukunft keine Mängel zu beklagen sind die auf die Optimierung zurückzuführen wäre.
Für die Zukunft wünsche ich Ihnen und der Firma alles Gute und viel Erfolg.

LG aus Menden in Sankt Augustin
sagt Werner Löwe ein zufriedener Kunde

Dankeschön und auf Wiedersehen

Von: Stefano [mailto:capo@stefano.cc]

Gesendet: Mittwoch, 11. Februar 2009 07:24

An: info@tec-power.de

Betreff: Fiat Panda

Hallo & guten Morgen,
erst mal vielen Dank für eure Arbeit, Auto fährt sich gut und scheint ca.
0,8 l weniger zu verbrauchen als mit der Zauberbox (bin gestern noch 450 Km gefahren).
Leider fehlt der Fahrzeugschein an der Halterung an der Sonnenblende, kann der noch bei euch sein?
Oder vielleicht bei Fiat wg. der Schlüsselprogrammierung?
Wäre schön wenn Ihr mal danach schauen könntet und mir den an meine Privatanschrift zusendet.

Besten Dank,


Stefan Berger

Hallo TEC-Power Team,

die am Tag der offenen Tür bei der Fa. Niesmann+Bischoff von Ihnen durchgeführten Modifikationen
an meinem Globescout Fiat 3.0 Multijet haben mich von Ihrer guten Arbeit überzeugt.
Der Motor läuft ruhiger und der Durchzug von 80-130 Km/h ist
für ein 3,5 Tonnen Campingbus beeindruckend.

Bei einer abschließenden Probefahrt auf der Nürburgring Nordschleife
waren auch einige "behelmte" Sportwagenfahrer von den "WoMo" Fahrleistungen sichtbar überrascht.
Wenn ich nicht ständig die Leistung der zusätzlichen Pferde abrufe,
dann lässt sich sogar noch ca. 1L Diesel auf 100 Km sparen.


Besten Dank und Gruß
Steph B.

Hamburg

Guten Tag Herr Urbanus

Das von Ihnen am 02.11.07 an meinem Wohnmobil Hobby 725 FMC, zulässiges Gesamtgewicht 4.5t, Fiat Ducato 2.8 JTD mit der mittleren Getriebeübersetzung für den 5.Gang, durchgeführte Chiptuning hat mich bis heute, nach bisher gefahrenen 800 Km vollkommen überzeugt.

Die Laufruhe des Motors hat sich deutlich verbessert.
Der Dieselverbrauch hat sich im gemischten Betrieb, Landstraße und Autobahn bisher um ca. einen Liter verringert. Da ich mit dem erstarkten Motor beim Beschleunigen wesentlich weniger den Vollgasbereich nutzen musste, ist hier wahrscheinlich der Grund für den geringeren Verbrauch zu suchen.

Überholvorgänge auf der Landstraße und der Autobahn haben selbst mit dieser Fahrzeuggröße ihre Schrecken verloren.
Auf der Rückfahrt von Ihnen bin ich über die A45, Sauerlandlinie gefahren, es machte einfach Spaß. Tempomat in Olpe auf 100 Km/h eingestellt und in Hagen wieder ausgestellt. Jede Autobahnsteigung wurde ohne Geschwindigkeitsverlust bewältigt.

Wenn sich jetzt noch die von Ihnen zugesicherte Standfestigkeit des Motors bewahrheitet, war diese Maßnahme eine der besten Investitionen an den Wohnmobil überhaupt.

Ich möchte betonen, das es mir mit dieser Maßnahme überhaupt nicht auf eine höhere Endgeschwindigkeit angekommen ist. Aber der Drehzahlbereich zwischen 1700 und 3000U/min. macht einfach Spaß, es ist immer genügend Kraft zur Beschleunigung vorhanden.

Auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank für die Verbesserung.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Strate

Ich bedanke mich nochmals recht herzlich bei Ihnen für die gute Arbeit

Sehr geehrter Herr Christian Urbanus,

ich war am 13.03.20XX mit meinem Concorde Reisemobil auf Sprinter-Basis
(416) bei Ihnen zur Leistungsoptimierung.
Nach den ersten Kilometern muß ich Ihnen mitteilen das ich vom Ergebnis
positiv überrascht bin. Die Steigungen auf der Autobahn sind wie
weggebügelt, fast ohne Tempoverlust werden diese bewältigt und rein
gefühlsmäßig läuft der Motor viel weicher. Nebenbei ergibt sich
wahrscheinlich eine Kraftstoffeinsparung von ca 1,0 l/100 Km.
Diese Ausagen sind nach rund 1000 km getroffen, nun bin ich nur noch
gespannt was sich für ein Fahrverhalten mit dem PKW-Transprtanhänger
(2,0 t) ergibt, dies werde ich im kommenden Monat erfahren.

Ich bedanke mich nochmals recht herzlich bei Ihnen für die gute Arbeit,
meine Erwartungen wurden bisher übertroffen.

Mit freundlichen Grüßen

J. R.

Hallo liebes TEC-Team,

wollten unter Referenzen unseren Kommentar eingeben, aber wussten nicht, wie wir "dahin kommen".

Sicher können Sie das für uns übernehmen!?


Gruß aus Guldental


Nach langen Überlegungen und umfangreichen Recherchen haben wir uns entschlossen an unserem Fahrzeug "DB614 Vario" das Chip-Tuning durchführen zu lassen.

Es hat sich wirklich gelohnt.

Bereits gleich auf der Heimfahrt direkt nach dem Umbau (ca. 75 km) konnten wir Berge „nehmen“ und an Lkw vorbeiziehen, was vorher so nicht möglich gewesen wäre.

Willst du beim „Erklimmen“ der Berge nicht mehr ins Lenkrad beißen solltest du zur Fa. TEC nach Remagen reisen.
Gekonnt ist gekonnt, das ist klar, auch wenn bei unserem Fahrzeug eine harte Nuss zu knacken war, das TEC-Team versteht ihr „Handwerk“ das ist klar!

Sie wecken wirklich „schlafende Pferde“!

Gruß aus Guldental

Bernhard und Petra Hahn

Hallo TEC-Team,

am 17.09.2006 habe ich mein Reisemobil (Frankia I 700 mit Tandemachse auf Fiat Ducato 2,8 JTD, 127 PS, Baujahr 2002) bei Ihnen chip-tunen lassen.
Am letzten Wochenende habe ich eine erste weitere Fahrt von ca. 600 km unternommen.
Ich kann nur sagen, meine Hoffnungen wurden voll erfüllt. Aus einem phlegmatischen Fahrzeug (zulässiges Gesamtgewicht 4.500 kg) ist nun ein Fahrzeug mit deutlich mehr Kraft in allen Geschwindigkeitbereiche geworden.

Es ist jetzt jederzeit genug Power vorhanden, um zügig zu beschleunigen, selbst an Bergaufstrecken auf Autobahnen, bei denen ich in der Vergangenheit immer mit den LKWs 'kämpfen' musste, ist Überholen jetzt kein Thema mehr. Viele leichtere Steigungen, die vorher nur im 4. Gang zu bewältigen waren sind nun problemlos im 5. Gang zu fahren.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist der reduzierte Verbrauch. Das Fahrzeug verbraucht bei zügiger Fahrweise jetzt ca. 12,3 l /100 km, eine Einsparung von 1 -1,5 Liter.

Vielen Dank für die kompetente und freundliche Beratung, die Aktion war ein Erfolg auf der ganzen Linie........ Weiterhin viel Erfolg mit Ihren Produkten.

Viele Grüße
Peter Günther

Sehr geehrter Herr Urbanus,

ich möchte Ihnen nach jetzt 1 monatiger Erfahrung mit meinem am 06.04.06 bei Ihnen gechiptunten Womo Typ Fiat-Ducato einen kleinen Bericht abgeben.

Wir sind die Woche vor Ostern nach Holland gefahren und merkten natürlich schon auf der Autobahn, dass das Womo deutlich mehr Beschleunigung hatte als vorher. In Holland selbst sind wir dann ausschließlich auf eher kleineren Strassen gefahren. Mussten also viel abbremsen, beschleunigen und haben sehr viele Kreisverkehre passiert mit ständigem Schalten, Bremsen etc. Dazu kam noch ein sehr starker Gegenwind, den wir aber schon auf der Hinfahrt hatten. Auch hierbei merkte ich, dass das Fahrzeug deutlich lebendiger war als vorher. Die Reisegeschwindigkeit habe ich durch das Tunen nicht erhöht und fahre weiterhin zwischen 100 und 110 Stundenkilometer, allerdings jetzt ständig mit Tempomat. Der Verbrauch lag mit 13,1 l etwas niedriger als vor dem Tuning. Dachte mir allerdings, das sich eine Spritersparnis erst auf wirklich langen Autobahnfahrten bemerkbar macht.

Eine Woche später bin ich mit Sportbootanhänger (ca. 350 kg) fast vollem Wassertank und 2 Personen zum segeln nach Steinhude gefahren und wiederrum eine Woche später zum segeln an den Dümmer-See. Auf diesen beiden Touren wurde ich wirklich angenehm in Sachen Beschleunigung und auch Verbrauch überrascht. Ich bin insgesamt 980 km mit 124 l Diesel gefahren, das macht einen Verbrauch von 12,65 l aus. Super !! Vorher lag der bei fast 14,0 l.

Aus meinen bisherigen Erfahrung kann ich nur sagen, das ich wirklich begeistern bin und sich die Investition gelohnt hat.

Dann habe ich noch eine Frage, bezügl. Aufkleber für das Fahrzeug. Im April sagten Sie mir, das sie zwar bestellt sind, aber noch nicht geliefert.

Ich würde gerne 2 Aufkleber für Aussen und 1 für das Cockpit nehmen und möchte Sie bitten, diese an folgende Adresse zu schicken:

Gerd Linnemann, Max-Liebermann-Str. 1, 50374 Erftstadt-Köttingen

Vielen herzlichen Dank und ich kann Sie, dank meiner Erfahrungen, mit

P.J. Dahlhausen & Co. GmbH

Emil-Hoffmann-Str. 53

D-50996 Koeln / Germany

eMail: info@dahlhausen.de

Sehr geehrte Herrn,

über die Osterfeiertage konnte ich erstmals mein getuntes Reisemobil ausgiebig testen.
Ergebnis: Das Fahrzeug bewegt sich wesentlich flotter, bei ruhigerem Motorlauf, höherer Spritverbrauch war nicht meßbar. Im Gegenteil bei gemischter Fahrweise lag der Verbrauch eher unter dem Serien-Motor. Überzeugend ist der Drehmomentzuwachs. Mit Leichtigkeit überwindet man jetzt Autobahn-Steigungen im direkten Gang bei Tempo 100, LKW können in jeder Situation zügig überholt werden! Kurz und gut, nach 1500 km bin ich vom Chip-Tuning Ihres Hauses überzeugt!
Viele Grüße Wolfgang Liebscher


PS: Gerne können Sie mein Fahrzeug zu Testzwecken nach Absprache nützen!

Hallo,

Eine kleine Rückmeldung zu der Optimierung, die Sie diese Woche an meinem Fahrzeug durchgeführt haben: Nach ausgiebiger Probefahrt (250 km) lässt sich folgendes feststellen:

- Motor läuft runder - auch in kaltem Zustand
- verbesserte Kraftentfaltung - erfolgt sanft, ist aber deutlich zu merken
- bei 2000 U/min. ist jetzt ein kleines Turboloch zu spüren, das aber nicht weiter stört
- eine erste Messung zeigte, dass die Verbrauchswerte bei gleicher Fahrweise sicher niedriger ausfallen werden

Ich bedanke mich nochmal für die geleistete Arbeit.
Den Rechnungsbetrag können Sie von meinem Konto abbuchen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Greiner

Hallo liebes TEC-Power Team,

im Juno diesen Jahres haben Sie das Motorsteuergerät an unserem Wohnmobil modifiziert.Ich denke es ist höchste Zeit, Ihnen ein Feedback zu übermitteln. Wir (meine Frau und ich) hatten nun ausgiebig Gelegenheit, unser Wohnmobil zu testen. So führten uns unsere Reisen unter anderem in die Französischen Alpen, die Dolomiten und einige weitere "bergige Etappen."Bereits bei der ersten Ausfahrt kam Begeisterung auf, Kraft ohne Ende. Insbesondere das "Drehzahlloch" im Bereich 1700-2000 U (ist sicherlich ein Problem beim langen 5. Gang) gibt es nicht mehr. Ab ca. 1750 U findet satter Durchzug statt. Ein weiterer sehr positiver Aspekt ist, dass bei halbwegs vernünftiger Fahrweise (dies fällt nicht immer leicht) durch- schnittlich 1 Liter Diesel pro 100 km gespart werden kann. Die Rußentwicklung hält sich bei "gefühlvollem Gasfuß" in Grenzen. Hier wird sicherlich, wie mir Hr.Engelstädter in einem unserer Telefongespräche mitteilte, erst ein Rußfilter spürbar Abhilfe schaffen. Als Fazit bleibt festzuhalten: Tec-Power hält was es propagiert!Ein dickes Lob an das Team!!! Es grüßen: Die WohnmobilistenSieglinde und Michael Winkler

Guten Morgen,

neulich wurde bei Ihnen mein Mégane umprogrammiert. Seit dem: Hammerdurchzug in allen Drehzahlbereichen, Leistung satt und ulkigerweise 0,4l weniger Verbrauch, obwohl ich durch häufige Nachtfahrten oft lange Vollgaspassagen habe. So macht´s Spaß. Vielen Dank dafür und schöne Grüße
Stephan Kreuels

Sehr geehrte Damen und Herren,

letzte Woche habe ich bei Ihnen in Sinzig die Leistungssteigerung (plus etwa 40PS/80Nm) für mein Wohnmobil montieren lassen.

Das Ergebnis ist toll. Das Fahrzeug (Gesamtzuladung 6 Tonnen) fühlt sich subjektiv um 1 Tonne leichter an. Da ich in der Eifel wohne, hatte ich zuvor an Bergen häufige Schaltvorgänge. Durch das gestiegene Drehmoment sind diese jetzt deutlich gesunken, was das Fahren wesentlich souveräner macht. Auf der Autobahn ist der Motor jetzt beim Überholen von Lastern mit deutlich weniger Gas aus.

Die Verbrauchsauswirkungen konnte ich noch nicht messen. Ihr Hinweis, dieser könnte durch weniger Schaltvorgänge sinken (weil das Fahrzeug am Berg länger im fünften Gang bleibt) scheint mir aber nach bisherigen Erfahrungen plausibel.

Ehrlicherweise bin ich von der Wirkung der Leistungssteigerung sehr positiv überrascht und kann sie nur jedem weiterempfehlen.

Mit besten Grüßen und Dank für ihre wertvolle Arbeit,

Rainer Stacke

Grünepleistr. 40a

52159 Roetgen

Sehr geehrter Herr Hostettler,

Seit Jahren freuen wir uns jedes mal wieder von Neuem, die Zeitschrift Wohnmobil im Postfach vorzufinden. Ihre Zeitschrift wird nicht nur intensiv gelesen und ins Regal gestellt, vielmehr dient sie mit ihren schönen Reiseberichten auch unseren zukünftigen Touren. Gerne möchten wir mal ein Thema, das alle Leser sicher interessieren dürfte, ansprechen. Wir beschäftigen uns schon seit ca. 2 Jahren mit dem Motorentuning. Im Jahre 2002 haben wir uns ein grösseres 6-Tonnen Wohnmobil auf Basis Iveco 60 C 15 angeschafft. Bald einmal stellten wir fest, dass die Werksangaben ( 146 PS ) für dieses Gewicht in Steigungen schlecht ausreicht.Also haben wir nach Tuningfirmen Ausschau gehalten. Schätzungsweise 30 Tuningfirmen alleine gibt es in der Schweiz. Alle bieten auf dem Papier enorme Leistungssteigerungen bis zu 30 % an. Trotz minuziöser Selektion der Anbieter haben wir es nach drei (!) Tuningsversuchern aufgegeben. ( Kosten ca. Fr. 4'000.--) Wir stellten fest, dass wohl die Leistungssteigerung ein grosses Bedürfnis vieler Besitzer solcher Fahrzeuge ist, die Tuninganbieter aber die Technologie der Motoren nicht ausreichend kennen. Dies beweist auch der zweimalige Leistungstest bei der Firma LARAG in Wil. Ergebnis: kleine Steigerung bei 1500 U/min., Gesamtleistung liegt bei 144 PS, überhöhte Abgaswerte, Motorenoel wird viel zu heiss.
Wir haben es beinahe aufgegeben und uns mit der Motorenleistung abgefunden. Zufälligerweise endtdeckten wir eine Web Adresse einer Tuningfirma in Deutschland, welche anscheinend mit Ducato und Ivecomotoren Erfahrung hat.Zuverlässige, veröffentlichte Teste bewiesen, dass diese kleine Firma in der Lage war, einen Fiat Ducato zu optimieren. Wir nahmen Kontakt auf mit dieser Firma Tec Power in Sinzig. Ein erstes Gespräch ergab, dass tec power tatsächlich auch bereits einige Iveco Motoren gemacht hat. Am 3. Juni fuhren wir also nach Sinzig, einem kleinen Dorf zwischen Koblenz und Bonn. Im übrigen eine wunderschöne Gegend. Vereinbarungsgemäss trafen wir am darauffolgenden morgen bei der Firma ein. In einem ersten Gespräch erklärte uns die Fachperson Herr Urbanus sen. als Maschineningenieur das Vorgehen des Tunings und die zu erwartende Mehrleistung. Danach erfolgte der Umbau durch Hr. Urbanus jun. Nach insgesamt drei Stunden Beratung und technischem Eingriff erfolgte die mit grosser Spannung erwartete Probefahrt. Schon nach wenigen hundert Metern und in den ersten Steigungen war der Fall klar. Endlich eine Firma die nicht nur was verspricht, sondern auch tatsächlich ihre Arbeit hervorragend macht. Während der ganzen Heimfahrt stieg unsere Begeisterung zusehends. Der Motor läuft ruhiger und konstanter, an Steigungen muss nicht mehr in den kleineren Gang rückgeschaltet werden. Wir fühlen uns dank dieser Leistungsreserve nun auch viel sicherer im Verkehr. Vor allem, wenn man zwischen schweren Lastwagen mithalten muss.
Wir sind überzeugt, dass es vielen Lesern Ihrer Zeitschrift ähnlich wie uns ergangen ist. Wäre es da nicht auch in Ihrem Sinne und in der Philosophie des Wohnmobils, einmal einen Bericht oder Testbericht über dieses Thema erscheinen zu lassen ? Meines Erachtens dürfte man auch die Firma Tec Power in Sinzig beim Namen nennen.Leistungsstarke und engagierte Firmen sollen erwähnt und gefördert werden. Ihr Einsatz dient uns allen.
Es würde mich ausserordentlich freuen, wenn Sie sich diesem Thema widmen würden. Für Ihren bisherigen und zukünftigen Einsatz bedanken wir uns herzlich.
Mit grosser Spannung erwarten wir bereits die nächste Ausgabe des Wohnmobils.
Mit lieben Grüssen ueli und regula wittwer, ch- 3703 aeschi b. spiez
Angaben zur Firma Tec Power in Sinzig:
http://www.tec-power.de/
Herren Urbanus
Kranzweierweg 5
D- 53489 Sinzig
Tel. 0049/ 2642903872
P.S. Wir fahren am 24.6. für 3 Wochen in die Region Normandie, Bretagne, Loire. Diesmal mit viel mehr Freude und Zufriedenheit.

Hallo,

habe heute meinen XC90 D5 bei Tec Power -Tuning chippen lassen. 200PS und 430 Nm sind die Eckdaten. 3 Jahre Garantie bei max 100000km kosteten zusätzliche 220EUR.

Erster Eindruck:
Das Auto ist nicht wiederzuerkennen. Über den gesamten Drehzahlbereich ist eine spürbare Steigerung der Leistung vorhanden. Vor allem im mittleren Drehzahlbereich zw. 2000 und 3000U/min ist der Antritt beeindruckend. War früher ein Kickdown nötig, reicht nun einfaches Gasgeben um mühelos zu überholen. Bergauf ist der Unterschied extrem deutlich. Vorher nur zögerliche Geschwindigkeitszunahme, jetzt flotter Tempozuwachs. Habe den Eindruck nur noch bergab zu fahren im Vergleich zu vorher!
Da stellt sich ein ganz anderer Fahrspass ein und man hat wesentlich höhere Sicherheitsreserven.
Zudem scheine ich ca 1 bis 1,5L weniger zu verbrauchen. Das hatte ich nicht erwartet.
Werde mal wieder berichten, wenn ich weitere Eindrücke und zuverlässige Verbrauchswerte habe.

Gruß Andi

Wir sind besitzer eines Ducato 2.8 JTD

mit 4,6t und haben lange Zeit überlegt eine Optimierung durchführen zu lassen. Da wir den Bericht in der Promobil gelesen haben, sind wir auf sie gestoßen und können uns nochmals bei Ihnen für die Professionelle arbeit an unserem Wohnmobil bedanken. Unser erster Eindruck von den Fahrleistungen waren übertroffen!!! Wir geben Ihnen in sachen Leistung und Freundlichkeit Note "sehr gut". Ich bin gespannt wie mein Audi laufen wird?

Mit freundlichen Grüßen

Hardmut Scholz

Hallo Tec Power -Team.

Nachdem ich vor 5 Wochen meinem neuen Audi A3 2,0 l TDI PD bei Ihnen neues Leben habe einhauchen lassen, wollte ich mal ein Feedback abgeben. Die gesamte Abwicklung war sehr, sehr Professionell und absolut Kundenfreundlich. Nach einer Ausführlichen Beratung habe ich mich für Tec Power entschlossen (war zu diesem Zeitpunkt auch der wirklich einzige Tuner, der EDC-16 auch wirklich machen konnte. Angeboten haben viele Tuner und auf Nachfrage konnte es dann absolut niemand außer Tec Power). Das ganze dauerte dann knapp 2 Stunden. Bei der anschließenden Probefahrt habe ich mein Auto nicht wieder erkannt. Der Durchzug vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich ist Wahnsinn. Die Endgeschwindigkeit bei meinem Fahrzeug hat sich auf ca. 230-235 Km/h erhöht. Der Benzinverbrauch ist trotz der gewaltigen Mehrleistung gleich geblieben. Allerdings nutze ich die Mehrleistung auch teilweise schamlos aus. Bei gleicher Fahrweise, denke ich, komme ich mit mindestens einem Liter weniger Verbrauch aus. Das Loch bei ca. 1200 - 1500 U/min, das ich in der Serie hatte ist vollständig verschwunden. Machen Sie weiter so. Ich komme Garantiert wieder!!. Mit freundlichsten Grüßen H.B.

Hallo nach Sinzig!

Hier ein kleines Feedback zu der gestern bei Ihnen vorgenommenen Leistungssteigerung meines Wohnmobils 2.8 JTD 127 PS. Zunächst war ich positiv überrascht, wie schnell es ging – ich hatte mit einer längeren Wartezeit gerechnet. Die obligatorische Probefahrt zauberte mir dann schon ein kleines Lächeln auf´s Gesicht, aber das Sinziger Stadtgebiet eignet sich hierfür irgendwie doch nicht so richtig. Die anschließenden 175 km Rückfahrt haben dann aber zeigen können, wie drastisch sich das Wohnmobil verändert hat: Einfach der Wahnsinn!! Ein Unterschied wie Tag & Nacht und ein riesiges Plus an Fahrfreude! Vielen Dank und bis zum nächsten mal!

Sigfried Auffermann

Hallo und schöne Grüsse an das Tec Power -Team aus Sinzig!

Um meinen A4 TDI 130PS einen Leistungszuwachs zu spendieren, hatte ich extra den etwas längeren Weg von Magdeburg nach Sinzig auf mich genommen. Ich kann nur Sagen, ES HAT SICH GELOHNT!!!!!!!!!! Nachdem ich die Einfahrzeit, von ca. 100 km hinter mir habe, geht der A4 jetzt mit einer Wehemänz vorwärts, das einem das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht geht. Die Endgeschwindigkeit liegt jetzt laut Tacho bei 240Kmh (ca. 225Kmh real). In den Zwischenspurts von ca 160 auf 210-220, hatte gestern auf der Heimfahrt sogar ein 330d keine Chance vorbei zu fahren! Ich kann´s nur noch mal betonen, der „Chip“ ist der Kracher! Der Verbrauch ist sogar noch um ca. 0,5-1 Liter gesunken (bei normaler Fahrweise). Auch noch ein GroBes Lob an die beiden Herren aus Sinzig, bezüglich des Service und der fachgerechten Beratung! Schöne Grüsse noch mal aus Magdeburg von einem zufriedenem Kunden, nach Sinzig!!

Andreas.

Den Wagen hatte ich am ......

beim EU-Importhändler Jütten & Koolen
in folgender Zusatzausstattung bestellt:

- Navigationssystem mit Klimaautomatik (Ausführung Monochrom)
- Navigations CD in Deutsch
- 6,5 x 16 Zoll Leichtmetallfelgen mit 205/45 R16
- Schwarz-Perleffekt Lackierung
- Tempomat
- Soundpaket mit 8 Lautsprechern
- Winterpaket : Sitzheizung, Beheizte Scheibenwaschdüsen und Scheinwerferreinigung
- Alarmanlage
- Easy Entry Funktion
- Stauraumfach unter dem Beifahrersitz
- EDS + TCS + ESP

Der Preis für diese Ausstattung betrug : 16440 Euro und war somit knapp 4000 Euro günstiger als ein vergleichbares Modell vom Deutschen Händler.

Mein Ibiza wurde aus den Niederlanden importiert und ist absolut Baugleich mit dem Deutschen Modell. Bei dieser Niederländischen Ausführung ist bereits der Tempomat, die 16 Zoll Leichtmetallfelgen, Easy Entry ----> Serienmäßig enthalten. Beim Deutschen Modell zahlt man hierfür fette Zuschläge. Ebenso kostet das Navi mit Klimaautomatik nur 775 Euro Aufpreis, beim Deutschen Modell zahlt man dafür stolze 2800 Euro. Wohlgemerkt das gleiche Navi System.

Das "Große" Navi ist leider für den Ibiza nicht zu bekommen. Man kann sich aber helfen. Das Navi mit dem 5 Zoll TFT-Monitor aus dem Leon als auch aus dem Golf 4 passt auf die Serienmäßigen Anschlüße. Bei "eBay" bekommt man solche Navigationssystem ab cirka 1000,- Euro. Nur das Golf Navi ist halt blau beleuchtet. Also besser das vom Leon nehmen.

Die Lieferzeit wurde beim Kaufdatum 20.02.03 mit 3 - 5 Monaten von meinem Händler angegeben. Sie betrug exat 3 Monate und wurde somit bestens eingehalten.

Seit dem 20.05.03 bin ich mit meinen Ibiza nun knapp 3000 Kilometer gefahren und kann nach 1000 Kilometern einfahren sagen:

Verbrauch auch bei sehr sportlicher Fahrweise: 7,3 L / 100 Kilometer (Autobahn - Volllast)
Verbrauch bei normaler Fahrweise : 5,5 L / 100 Kilometer (Landstrasse)

Das Serienmäßige 6-Gang Getriebe ist im letzten Gang viel zu lange übersetzt. Ab 180 Km/h hat man das Gefühl es passiert fast gar nichts mehr. Der Anlauf der benötigt wird um die Höchstgeschwindigkeit von 206 (Tacho dann 210) zu erreichen ist eine Zumutung.

Bis 180 Km/h ist der Wagen eine Bombe und braucht sich auch vor wesentlich Leistungsstärkeren PKW's nicht zu verstecken. Der Durchzug diese KFZ's ist mit Worten nicht wiederzugeben und wirklich Phänomenal. Von einem Turboloch kann da keine Rede mehr sein, ehr von einem TurboTritt. :-)

Die Innenausstattung der Sport Version ist sehr hochwertig verarbeitet und sehr schön anzusehen. Das Raumgefühl ist wesentlich größer als man von außen meint. Man kann sich nicht vorstellen das dieser Wagen auf der gleichen Plattform steht wieder der Polo.

Das Fahrwerk der "Sport" Ausführung ist wirklich "Sport". Das ein Serienfahrwerk so hart als auch so direkt sein kann, habe ich noch nicht erlebt. Der Komfort ist zwar da, aber halt nur durchschnittlich. Dafür kann man aber jede Kurve mit richtig Speed nehmen. Das ESP bremst beim übertreiben des ganzen sowieso ab.

Die Versicherungseinstufung ist für diesen PKW konkurenzlos günstig. Ich zahle bei der AXA - "Die Alternative" auf 50% Beitrag incl. Vollkasko (Vollkasko 300 € SB, TK 150 € SB) lediglich 820 Euro im Jahr. Ein Vergleichbarer Golf 4 oder Audi A3 ist 300 - 400 Euro teurer.

Nun mag man meinen wenn man mit solch einem EU-Neuwagen zu seinem Deutschen-Händler kommt, guckt man in die Röhre von wegen Garantie und Service. Weit gefehlt, ich bin am gleichen Tag zu meinem Seat-Händler gefahren, hab ihm den Wagen vorgestellt und er sagte er wäre zufrieden wenn er die Wartung erledigen dürfte.

Ich glaube in der heutigen Zeit kann es sich kein Händler mehr leisten auf einen Kunden zu verzichten. Den den Hauptteil verdient nicht der Verkauf sondern die Werkstatt mit ihrer Wartung am Fahrzeug im Laufe der Zeit.

Folgende Umbauten habe ich bereits vorgenommen:

7,5 x 16 Zoll Leichtmetallfelgen (Enzo Cup-Rad)
Telefonfreisprecheinrichtung (Siemens Orginal)

Folgende Umbauten werden folgen:

Tec Power-Leistungssteigerung auf 121 KW / 165 PS bei 410 NM.
Nachrüstung des 6-Fach CD-Wechsler. (Panasonic DP 9061)

Wer auf der Suche nach schicken Spoiler ist, sollte mal im Internet die Seiten von JE-Design und der Firma Erwin Weber besuchen. Weber bietet darüber hinaus noch Leistungssteigerungen an.

Ebenso findet man gute Berichte über diesen Wagen als auch den Motor im Autobild Portal. Unterpunkt Tuning, bei Suchbegriff "TDI" eingeben.

Abschließend kann ich nur sagen, ich kann niemanden verstehen der sein Auto nur aus Prinzip beim Deutschen Händler kauft oder mit dem Argument kommt: "Ja, aber wenn mal was dran ist". Mit den 4000 Euro die ich gespart habe, finde ich bestimmt einen Händler der mir "Hilft" wenn es wirlich drauf ankommt. Den die 24 Monate Gewährleistung die Seat gibt muß mir jeder Seat-Hänlder gewähren. (Ok, nach dem Tuning verliere ich eine Teil der Garantie, aber darauf bekomme ich ja eine neu vom Tuner :-) )

Der Seat Ibiza TDI Sport hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt.

Übrigens, ich wohne nahe der Niederländischen Grenze. Der Diesel kostet in Holland zwischen 13 - 15 Cent der Liter weniger als in Deutschland.

Ich melde mich wieder wenn das Motortuning gemacht wurde. :-)

Nachtrag Motortuning:

Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich nun endlich meinen Seat Ibiza PD/TDI Sport bei der Firma Tec Power-Chiptuning in Sinzig Chiptunen lassen.

Also mein Wagen stand mit den Serienmäßigen 96KW/130PS schon nicht schlecht im Futter und der Durchzug ist mit 310 NM auch mehr als gewaltig.

Was mich aber vom ersten Moment an störte ist die extrem lange Übersetzung des 6.Ganges. Jeder der dieses Fahrzeug mit 130PS fährt, wird mir Recht geben, bis 180KM/H geht der Wagen wie eine Granate, darüber bricht jeder Vortrieb zusammen es dauert ewig und drei Zeiten bis der Wagen bei knapp 3500 U/Min seine 210 KM/H lt. Tacho erreicht.

Um nun diesen Zustand zu ändern, als auch im unteren Bereich noch was gewinnen, machte ich mich Netz auf die Suche nach einem "vernüftigen" Tuner.

Nach langem hin und her.... (Der eine sagt das, der andere sagt das) entschied ich mich für ein Tuning bei der Firma Tec Power. Den Ausschlag gab eigentlich ein Prospekt den mir ein bekannter VW-Händleraus meiner "VR6" Zeit zeigte und ein Seat Vertragshändler unabhängig voneinander. Beide versicherten mir das die Firma Tec Power wisse was sie tue und das bereits einige Fahrzeuge dort "gemacht" worden seinen und einwandfrei liefen und das über einen längeren Zeitraum und größerer Laufleistung.

Zuerst war ich "geschockt" über die Leistungsangabe dieses Tuners. Schließlich rede die Firma Tec Power von echten 165 PS und 410 NM!!! Keinen anderen Tuner fand ich, der ähnliches von sich behaupten wollte oder konnte. Maximal 114KW/155PS konnte ich finden.

Neugierig geworden rief ich bei der Firma Tec Power in Sinzig an. Mein Ansprechpartner war Herr Urbanus. Er erklärte mir in einem wirklich sachlichen Gespräch was an meinem Steuergerät verändert werden würde. 75-80 Parameter des Wagens sollten verändert werden. Also nicht nur der Ladedruck des Turboladers und die Einspritzmenge!!!

Ich stellte im Gespräch besonders hervor, das es mir mehr um eine lange Lebenserwartung gehe als um die maximal erreichbare Leistung. Ebenso wollte ich nicht das mein Wagen danach raucht wie ein Polenlaster oder Trecker.

Die Frage nach der Laufleistung wurde mir durch eine Garantie beantwortet, das mit dem Rauchen versprach mir Herr Urbanus. Er sagte aber auch, das es ein wenig mehr an Rauch sein würde, aber alles in einem vernüftigen Rahmen.

Mir wurden gegen einen Aufpreis von 220 Euro eine Garantie von 36 Monaten bis 100.000 Kilometer zugesichert sowie eine Tüveintragung wenn Sie gewünscht werde für € 150,00. Das Tuning selbst schlug mit 815 Euro zu Buche.

So vereinbarten wir einen Termin und trafen uns dann. Der Umbau dauerte keine 60 Minuten im Hause von Tec Power Sinzig. Nach einer leckeren Tasse Kaffee, gingen Herr Urbanus und ich auf eine Probefahrt. Er versprach den Wagen kostenlos wieder in Ursprungszustand zurückzusetzten wenn ich nicht zufrieden sein sollte.

Es hatte sich soviel auf einmal verändert, das ich es wohl zunächst nicht wahrhaben wollte. Der Durchzug im unteren Bereich war nun unglaublich. Die Beschleunigung war besser als bei meinem vorherigen VR6!!! Es war wirklich so, als wäre es nie anders gewesen. Der Wahnsinn!!!! Der Wagen entwickelte auf einmal eine solche Drehzahlgier das es mir unheimlich wurde.....

Ich zahlte mit einem riesigen Grinsen und machte mich auf den Heimweg. Es ging über 200 Kilometer über die Autobahnen. Die Schwäche ab 180 KM/H war verflogen. Bis 225 KM/H ging der Wagen laut Tacho und das erst bei 3900 U/Min. Da geht bestimmt noch was mit längerem Anlauf..... Aber das entscheidene war wie der Wagen auf einmal diese Geschwindigkeit erreicht hat. Mit einem solchen Nachdruck mit einer Vehemenz die seines gleichen sucht. Der Wagen kann nun noch Schaltfauler gefahren werden.

Ich glaube das die Leistungszusage von Tec Power wirklich 165 PS entspricht. Ich werde es aber auf einem Leistungsprüfstand noch nachprüfen.

Ein leicht erhöhtes Rauchen konnte ich nach nun erst 1000 Kilometern nur im 2.Gang beim vollen Beschleunigen feststellen. Der Leerlauf ist immer noch bei knapp 850 U/Min. Die Laufruhe ist ebenfalls geblieben. Die Altagstauglichkeit ist zu 100% gegeben. Der Verbrauch stand auf den letzten 1000 Kilometern bei knapp 6,9 L/100km. Vorher waren es 6,3L/100km.

Mein Wagen hatte zum Zeitpunkt des Chiptunings 3400 Kilometer gelaufen.

Natürlich weiß ich, das erst die Zeit zeigen wird, was ich mir da eingehandelt habe. Aber ich bin sehr zuversichtlich das die Geschichte halten wird.

Sollten sich andere Zustände einstellen werde ich es hier festhalten.

Übrigens die Versicherungseinstufung ist gleich geblieben und die Schadstoffklasse Euro 3 auch.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.